Quiltrand
English Version
Startseite
Aktuell
Patchwork- und Quiltkurse
Galerie
Muster
Kostenlose Muster
Tipps und Tricks
Links
Kontakt/Impressum

Tipps und Tricks

zur Seite Weitere Tipps und Tricks

Applikation:
Reversapplikation (25.01.2009)

Es kommt vor, daß einzelne Teile eines Applikationsmotivs vollständig hinter anderen liegen sollen. Diese werden umgekehrt, also revers appliziert.

Beispiel: Einflugloch an einem Vogelhaus:

Reversapplikation 1  
 
 
Schau Dir die Zeichnung an. Ganz klar - die schwarze Dunkelheit liegt hinter der Hauswand. Läge sie obenauf, wäre es kein Loch, sondern eine Art Knopf, der hervorsteht. Schlecht für die Meise.

Gehe also lieber folgendermaßen vor:

Reversapplikation 2   Reversapplikation 3
     
1. Markiere das Loch auf dem Hausstoff. Schneide es aus, aber lasse dabei wie gezeigt eine Nahtzugabe nach innen stehen.   2. Schiebe ein Stückchen dunklen Stoff von ausreichender Größe unter die Öffnung und appliziere die Hauswand auf das Loch.

Erweiterte Variante

Reversapplikation 4  
 
 
Um das Einflugloch noch plastischer erscheinen zu lassen wurde links der Halbmond hinzugefügt.
Er ist Dir immerhin näher als die Dunkelheit, also wird er zunächst auf das Schwarz genäht:

Reversapplikation 5   Reversapplikation 6   Reversapplikation 7
         
1. Markiere auf dem Halbmondstoff nur die Linie, die später sichtbar sein wird. Verlängere sie dabei ein wenig für den Untertritt. Schneide mit Nahtzugabe ab.   2. Appliziere die Innenkurve des Halbmonds auf ein Stückchen schwarzen Stoff.
3. Markiere auf dem vorgefertigten Teil den Ausschnitt und positioniere es sorfältig unter dem Einflugloch.
  4. Applizieren und fertig.

Hausteil applizieren, Dach aufsetzen, dekorieren und die Meise kann einziehen.

Reversapplikation 8

Das beschriebene Prinzip ist natürlich auch für Maschinenapplikationen anwendbar.
Grundsätzlich ist die Reversapplikation auch möglich, nachdem die Hauswand schon auf den Hintergrund appliziert wurde.

 

zur Seite Weitere Tipps und Tricks

 
nach oben Seitenanfang

© Regina Grewe, Kamen
Letzte Änderung: 10.02.2009